Datenschutzerklärung

Nachfolgend lesen Sie die allgemeine Datenschutzerklärung.
Die Datenschutzerklärung für Geschäftskunden finden Sie unter dem nachfolgenden Link: Datenschutzerklärung für Geschäftskunden

Der nachfolgende Text dient Ihrer Information über die von uns vorgenommene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unseres Internetangebots.

VERANTWORTLICHER
pluss Personalmanagement GmbH, Frankenstraße 7, 20097 Hamburg, Tel.: 040 / 23 63 0 111, Fax: 040 / 23 63 0 232, E-Mail: Holding(at)pluss.de Geschäftsführer: Wolfgang Ungerathen, Christian Baumann

KONTAKT DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER
datenschutz(at)pluss.de

WANN VERARBEITEN WIR WELCHE PERSONENBEZOGENEN DATEN
In folgenden Fällen verarbeiten wir von Ihnen personenbezogene Daten:

  1. Besuchen Sie unsere Website, werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:
  • IP-Adresse des anfragenden Rechners,
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs,
  • Name und URL der abgerufenen Datei,
  • Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),
  • verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Mehr Informationen dazu unter dem Punkt „Analysewerkzeuge“.

  1. Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.
  1. Wenn Sie Mitarbeiter von uns werden wollen und unseren Service der Personalvermittlung in Anspruch nehmen wollen oder in einem unserer Unternehmen direkt eingestellt werden möchten, benötigen wir diverse personenbezogene Daten wie zum Beispiel Qualifikationsangaben, Dokumente, Fotos, Ablichtungen, Arbeitszeugnisse oder andere Daten.
  1. Wenn Sie für Ihr Unternehmen Mitarbeiter benötigen, können Sie unser Formular nutzen. Die personenbezogenen Daten benötigen wir, um mit Ihnen Kontakt aufzunehmen und Ihnen direkt ein mögliches Angebot zu unterbreiten. Es gibt die Möglichkeit, freiwillige Angaben zu tätigen.
    Bitte entnehmen Sie alle Informationen diesbezüglich unter https://www.career-people.de/datenschutzerklaerung-fuer-geschaeftskunden, diese gelten auch für Kontaktaufnahmen von potentiellen Kunden/Geschäftspartnern, die nicht über die Webseite an uns herangetragen wurden.
  1. Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen wollen, um sich auf eine ausgeschriebene Stelle oder initiativ zu bewerben, werden wir Ihre übersendeten Unterlagen und personenbezogene Daten verarbeiten. Bei Initiativ-/Bewerbungen benötigen wir Name, Adresse und andere Kontaktdaten, Geburtstag und -ort und Staatsangehörigkeit und Qualifikationspapiere. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, uns Informationen darüber hinaus zu geben, die zur Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses Ihrer Meinung nach von Vorteil wären.

ZWECKE DER DATENVERARBEITUNG
Wir verwenden die von Ihnen aktiv mitgeteilten personenbezogenen Daten nur für den jeweils vereinbarten Zweck und nur im erforderlichen Umfang. Wir listen hier alle Verarbeitungen auf, die durch die Nutzung unserer Webseite entstehen können.

  1. Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

  1. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO auf Grundlage einer vorvertraglichen Maßnahme. Wenn es zu einem Vertrag kommt, können die Daten in unser Kundenbetreuungssystem aufgenommen werden. Die Daten werden nicht zu weiteren Zwecken verarbeitet.
  1. Die Datenverarbeitung dient dem Zwecke der Personalvermittlung. Wir verarbeiten Ihre Daten auf Basis Ihrer ausdrücklichen Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Durch die vermeintliche Verarbeitung und Übermittelung von besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten, sind wir, die pluss Personalmanagement GmbH, der Auffassung, Ihre Daten nur mit Ihrer Einwilligung verarbeiten zu dürfen. Falls dies nicht der Fall ist, verarbeiten wir die Daten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO zur Erfüllung eines Vertrages.
  1. Wir verarbeiten Ihre Daten zum Zwecke der Vertragserfüllung.
  1. Die Datenverarbeitung dient dem Zwecke zur Begründung und Durchführung eines Beschäftigungsverhältnisses gem. Art. 88 DSGVO in Verbindung mit § 26 BDSG. Bei einem positiven Entscheid gehen die personenbezogenen Daten in unsere Personalakte ein und verfolgen die Zwecke des Verfahrens „Mitarbeiterverwaltung“.

KATEGORIEN VON EMPFÄNGERN DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Dritte sind in unserem Fall keine Dienstleister und Verbundunternehmen, wie Niederlassungen, die unsere Vorgaben des Datenschutzes einhalten müssen. Hierfür haben wir Auftragsverarbeitungsverträge geschlossen und gewährleisten dadurch, Ihre Rechte ausüben zu können. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Eine Datenübermittelung in Drittstaaten findet nur statt, soweit Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

DAUER, FÜR DIE DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN GESPEICHERT WERDEN

  1. Entnehmen Sie die Speicherdauer der Cookies bitte dem Cookie-Banner.
  1. Personenbezogene Daten, die uns im Zusammenhang mit einer Kontaktanfrage auf unserer Website übermittelt werden, werden nur für die Dauer der Bearbeitung der Anfrage gespeichert. Wenn es zu einem Vertrag kommt, können die von Ihnen angegebenen Daten in unserem Kundenbetreuungssystem regelmäßig für 10 Jahre gespeichert werden, wenn es keine andere rechtliche Verpflichtung gibt, die uns zu einer längeren Speicherung verpflichtet.
  1. Personenbezogene Daten, die uns im Zusammenhang mit einer Anfrage auf unserer Website übermittelt werden, werden nur für die Dauer der Bearbeitung der Anfrage gespeichert. Wenn es zu einem Vertrag kommt, können die von Ihnen angegebenen Daten in unserem Kundenbetreuungssystem regelmäßig für 10 Jahre gespeichert werden, wenn es keine andere rechtliche Verpflichtung gibt, die uns zu einer längeren Speicherung verpflichtet.
  1. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden grundsätzlich bis zur Zweckerfüllung verarbeitet. Teile Ihrer personenbezogenen Daten gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterfallen, z. B. weil sie Grundlage von Abrechnungen waren, werden wir diese Angaben bis zum Ende der gesetzlichen Frist aufbewahren.
  1. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden bei einer
    1. Absage für mindestens drei Monate gespeichert. Die längste Speicherdauer beträgt wiederum höchstens sechs Monate.
    2. Einstellung gemäß unserer geltenden Speicherfristen behandelt. Die Ihnen zustehenden Informationen werden Ihnen bei Einstellung bereitgestellt.

Wir weisen darauf hin, dass wir Ihre Daten löschen, wenn ihre Speicherung unzulässig ist (insbesondere, wenn die Daten unrichtig sind und eine Korrektur nicht möglich ist). An die Stelle der Löschung tritt die Sperrung, sofern rechtliche oder tatsächliche Hindernisse entgegenstehen (beispielsweise besondere Aufbewahrungspflichten aufgrund handels- und steuerrechtlicher Vorgaben).

Nutzung des Blogs
Wenn Sie die Kommentierungsfunktion im Blog nutzen, dann werden die übermittelten Daten naturgemäß erfasst und gespeichert. Das sind gemäß den Kommentarfeldern des Blogs in der Regel Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre URL und der Kommentar selbst sowie darüber hinaus Ihre IP-Adresse. Ihre E-Mail-Adresse wird ebenso wenig auf der Website dargestellt wie Ihre IP-Adresse. Da Sie nicht Ihren wahren Namen angeben müssen, ist die Nutzung der Kommentarfunktion unter einem Pseudonym möglich. Ihre IP-Adresse wird automatisch nach 60 Tagen gelöscht. Über diesen Zeitraum wird die IP-Adresse aus Gründen der Spam-Abwehr (Verhinderung von Brutforce-Attacken) gespeichert. Ihre Kommentare nebst den zuvor genannten personenbezogenen Daten werden selbstverständlich langfristig gespeichert. Andernfalls könnten wir diese nicht auf der Webseite unter den Artikeln anzeigen. Sollten Sie den Wunsch haben, dass Ihre Daten gelöscht werden, kommen wir dem selbstverständlich gerne nach. Näheres hierzu finden Sie im Abschnitt Widerrufsrecht. Auch hier gilt, dass die Datenverarbeitung hinsichtlich der erhobenen E-Mail-Adresse sowie der Inhaltsdaten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO erfolgt, da wir Ihnen die Möglichkeit der Kommentierungsfunktion ansonsten schlicht nicht anbieten können. Die Speicherung der IP-Adresse erfolgt bis zum Widerruf/Löschung des Kommentars auf Basis von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Es liegt in unserem berechtigten Interesse, SPAM erkennen und abwehren zu können, ein überwiegendes entgegenstehenden Interesse Ihrerseits ist nicht erkennbar. Insbesondere deswegen, da realen Nutzern regelmäßig dynamische IP-Adressen zugeordnet werden, die eine Personenbeziehbarkeit nach wenigen Tagen ausschließen.

Verarbeitung Ihrer Daten die durch LinkedIn erhoben und übermittelt werden

Wir binden auf unseren Webseiten das Social Plug-in von LinkedIn ein. d. Zur Verfügung gestellt wird das Plug-in von LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland. Hierzu können z.B. Inhalte wie Bilder, Videos oder Texte und Schaltflächen gehören, mit denen Nutzer Inhalte dieses Onlineangebotes innerhalb von LinkedIn teilen können. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy. LinkedIN bietet Ihnen unter nachfolgendem Link die Möglichkeit, Ihre Datenschutzeinstellungen selbst festzulegen:  https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

WIDERSPRUCHSRECHT
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Wenn Sie zukünftig keine weiteren Kontaktaufnahmen zu sonstigen Marketingzwecken wünschen oder Ihre Einwilligung über die generelle Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten – schriftlich gegenüber pluss Personalmanagement GmbH, Frankenstraße 7, 20097 Hamburg – widerrufen möchten, richten Sie sich bitte per E-Mail an datenschutz@pluss.de. Im letzteren Fall löschen wir Ihre Daten für die Zukunft.

RECHT AUF AUSKUNFT, BERICHTIGUNG, LÖSCHUNG, EINSCHRÄNKUNG
Der betroffenen Person steht das Recht auf Auskunft über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung zu. Ferner hat sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung.

RECHT AUF DATENÜBERTRAGBARKEIT
Der betroffenen Person steht das Recht auf Datenübertragbarkeit zu.

BESTEHEN EINES BESCHWERDERECHTS BEI DER AUFSICHTSBEHÖRDE
Sie haben das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren.

BEREITSTELLUNG DER PERSONENBEZOGENEN DATEN
Es besteht für Sie keine gesetzliche Pflicht zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten.

AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNG EINSCHLIESSLICH PROFILING
Es kann unter Umständen zu einer automatisierten Profilbildung, mit dem Ziel einer Bewertung persönlicher Aspekte, kommen. Wir setzen diese Profiling-Maßnahmen in folgenden Fällen ein: Aufgrund gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben sind wir zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und vermögensgefährdenden Straftaten verpflichtet. Dabei werden auch Datenauswertungen (u.a. Abgleich mit gesetzlichen vorgegebenen Listen) vorgenommen.

ANALYSEWERKZEUGE
Wir setzen auf unserer Seite Cookies ein. Hierbei handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten, festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Zum anderen setzten wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO erforderlich. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neuer Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Analyse-Tools

  1. Tracking-Tools

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

  1. Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (https://www.google.de/intl/de/about/) (im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie • Browser-Typ/-Version, • verwendetes Betriebssystem, • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), • Uhrzeit der Serveranfrage, werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking). Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Des Weiteren bietet Google für die gängigsten Browser eine Deaktivierungsoption an, welche Ihnen mehr Kontrolle darüber gibt, welche Daten von Google erfasst und verarbeitet werden. Sollte Sie diese Option aktivieren, werden keine Informationen zum Website-Besuch an Google Analytics übermittelt. Die Aktivierung verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere von uns gegebenenfalls eingesetzte Webanalyse-Services übermittelt werden. Weitere Informationen zu der von Google bereitgestellten Deaktivierungsoption sowie zu der Aktivierung dieser Option erhalten Sie über nachfolgenden Link: tools.google.com/dlpage/gaoptout. Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie diese nachfolgend deaktivieren:

Opt-Out Google Analytics:

 

  1. Google Ads Conversion Tracking

Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website für Sie auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Ads ein Cookie (siehe Ziffer 4) auf Ihrem Rechner gesetzt, sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren spätestens nach 90 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Google Ads-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Google Ads-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

  1. Social Media Plug-ins

Wir setzen auf unserer Website auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO Social Plug-ins der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Instagram ein. Der dahinterstehende werbliche Zweck ist als berechtigtes Interesse im Sinne der DSGVO anzusehen. Die Verantwortung für den datenschutzkonformen Betrieb ist durch deren jeweiligen Anbieter zu gewährleisten. Die Einbindung dieser Plug-ins durch uns erfolgt im Wege der sogenannten Zwei-Klick-Methode, um Besucher unserer Webseite bestmöglich zu schützen.

Facebook Social Plug-in
Wir binden auf unseren Webseiten Plug-ins des sozialen Netzwerks Facebook (Anschrift: 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA) ein. Sie erkennen die Plug-ins – eine Übersicht finden Sie hier: developers.facebook.com/docs/Plug-ins/ – am Like-Button (Gefällt mir) oder am Logo von Facebook. Rufen Sie eine unserer Webseiten mit Facebook Plug-in auf, wird eine direkte Verbindung mit Facebook aufgebaut. Auf die Art und den Umfang der Daten, die dabei von Facebook erhoben, gespeichert und verarbeitet werden, haben wir keinen Einfluss. Wir können Sie lediglich entsprechend unseres Kenntnisstandes informieren. Facebook wird über das Plug-in informiert, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Angebots aufgerufen haben. Das gilt auch für Nutzer, die nicht bei Facebook registriert sind. In dem Fall besteht die Möglichkeit, dass Facebook die IP-Adresse speichert. Sind Sie Mitglied bei Facebook und eingeloggt, kann der Aufruf einer Webseite mit Facebook Plug-in Ihrem Nutzerkonto bei Facebook eindeutig zugeordnet werden. Darüber hinaus übermitteln die Plug-ins alle Interaktionen, wenn Sie zum Beispiel den Like-Button nutzen oder einen Kommentar hinterlassen. Um zu verhindern, dass Facebook Daten über Sie speichert, loggen Sie sich vor dem Besuch unserer Webseiten bitte bei Facebook aus. Sie können die Plug-ins darüber hinaus mit Add-ons für den Browser blocken (zum Beispiel „Facebook Blocker“). Informationen zu den Datenschutzbestimmungen, dem Zweck und Umfang der Datenerfassung und Datenverarbeitung sowie den Einstellmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre bei Facebook erhalten Sie hier: www.facebook.com/privacy/explanation.php.

Facebook Custom Audiences und Facebook Pixels

Wir verwenden die Remarketing-Funktion namens „Facebook-Pixel“ und „Custom Audiences“. Dadurch können Nutzer unserer Webseite innerhalb des sozialen Netzwerkes Facebook wiedererkannt und gezielt beworben werden. Wir nutzen dieses Tool auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO – unserem berechtigten Interesse. Wir begründen unser Interesse mit der Hinzuziehung des Erwägungsgrunds 47 der DSGVO, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck der Direkt/-werbung als eine einem berechtigten Interesse dienende Verarbeitung betrachtet werden kann, sofern die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen. Zur weiteren Wahrung Ihres berechtigten Interesses, bieten wir Ihnen ein Widerspruch in die Verarbeitung weiter unten an. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Webseite für Sie interessanter zu gestalten.

1. Custom Audiences wird das eingesetzte Marketing-Tool von Facebook genannt baut zwischen Ihrem Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Da dies eine Datenübermittlung an Dritte handelt und Facebook selbst Verantwortlicher ist, informieren wir Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand:

Durch die Einbindung von Facebook Custom Audiences erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

2. Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen, ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet wurden.

Facebook hat sich unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifizieren lassen und bietet hierdurch ausreichende Garantien, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Datenschutzerklärung von reCAPTCHA
Um Eingabeformulare auf unserer Seite zu schützen, setzen wir den Dienst „reCAPTCHA“ der Firma Google Ireland Limited Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend „Google“, ein. Durch den Einsatz dieses Dienstes kann unterschieden werden, ob die entsprechende Eingabe menschlicher Herkunft ist oder durch automatisierte maschinelle Verarbeitung missbräuchlich erfolgt. Nach unserer Kenntnis werden die Referrer-URL, die IP-Adresse, das Verhalten der Webseitenbesucher, Informationen über Betriebssystem, Browser und Verweildauer, Cookies, Darstellungsanweisungen und Skripte, das Eingabeverhalten des Nutzers sowie Mausbewegungen im Bereich der „reCAPTCHA“-Checkbox an „Google“ übertragen. Google verwendet die so erlangten Informationen unter anderem dazu, Bücher und andere Druckerzeugnisse zu digitalisieren sowie Dienste wie Google Street View und Google Maps zu optimieren (bspw. Hausnummern- und Straßennamenerkennung). Die im Rahmen von „reCAPTCHA“ übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt, außer Sie sind zum Zeitpunkt der Nutzung des „reCAPTCHA“-Plug-ins bei Ihrem Google-Account angemeldet. Wenn Sie diese Übermittlung und Speicherung von Daten über Sie und Ihr Verhalten auf unserer Webseite durch „Google“ unterbinden wollen, müssen Sie sich bei „Google“ ausloggen und zwar bevor Sie unsere Seite besuchen bzw. das reCAPTCHA Plug-in benutzen. Die Nutzung des Dienstes „reCAPTCHA“ erlangten Informationen erfolgt gemäß den Google-Nutzungsbedingungen: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Datensicherheit
Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers. Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Stand: Oktober 2020

Cookie-Einstellungen:

Cookie Einstellungen ändern
Cookie-Auswahl-Verlauf:
DatumVersionStatus