Qualitätsmanagement

Der Beauftragte für Qualitätsmanagement in einer pflegerischen oder sozialen Einrichtung sorgt intern für die Einhaltung der Standards, die vom Gesetzgeber für das Gesundheitswesen vorgeschrieben sind. Er muss die wirtschaftlich effiziente Betriebsführung mit optimalen Prozessen im Sinne der Bewohner und auch der Mitarbeiter koordinieren.

Nach DIN ISO umfasst Qualitätsmanagement (auch ZQM, „zentrales“ QM genannt) seit einiger Zeit auch den bisherigen Oberbegriff „Qualitätssicherung“ – sowie alle anderen Bereiche, die mit der Erhaltung und der Verbesserung der Qualität eines Angebots zusammenhängen. Zu berücksichtigen sind dabei auch eine Vielzahl anderer Faktoren, etwa Gesetzgebung und Politik, Vorgaben des Trägers, Nachhaltigkeitsaspekte, Außenwirkung und Image, Wirtschaftlichkeit und natürlich Bedürfnisse der Bewohner. Verantwortlich für ein professionelles QM ist die Leitung des Unternehmens – Teile der Verantwortung sowie die nötigen Mittel zur Umsetzung werden dem Qualitätsmanager übertragen. Letzterer wird auch häufig als QA-Manager bezeichnet, abgeleitet aus „Quality Assurance“.

Aufgaben im Qualitätsmanagement

Zunächst einmal geht es darum, die fachgerechte Pflege und Versorgung der Patienten oder Bewohner zu optimieren. Bei dieser Frage nach der Pflegequalität unterscheidet man drei Felder, nämlich Strukturen, Prozesse und Ergebnisse. Rahmenbedingungen, die Abläufe und das Wie der Dienstleistungen werden analysiert und gegebenenfalls optimiert.

Die typischen Aufgaben des Qualitätsbeauftragten umfassen im internen Qualitätsmanagement sowohl Einführung und Umsetzung als auch die Weiterentwicklung im pflegerischen Alltag. Ziele dieses Managements legt er gemeinsam mit der Einrichtungsleitung fest.

Zu den Aufgaben gehören typischerweise:

  • Analyse der bestehenden internen Standards
  • Entwicklung und Überprüfung von Instrumenten zur Entwicklung, Steigerung und Erhaltung der Qualität („Plan-Do-Check-Act“-Zyklus)
  • Berücksichtigung der wirtschaftlichen Situation der Einrichtung (zusammen mit dem Controlling)
  • Interne Audits
  • Externe Überprüfungen und Audits
  • Erstellung, Überwachung und Lenkung interner Handbücher zum QM
  • Interne QM-Projekte, Arbeitsgruppen u. ä.
  • Qualitätssichernde Maßnahmen in der Lenkungsgruppe
  • Qualitätscontrolling: Datensammlung, -erfassung und -auswertung
  • Beratung der Bereichsleiter in Qualitätsfragen
  • Prüfen von Verbesserungsvorschlägen der Mitarbeiter
  • Interne und externe Kommunikation des Qualitätsmanagements
  • Reports an den Träger und die Leitung

Da das Gesundheitswesen zunehmend qualitäts- und wettbewerbsorientiert ist, kommen den Patienten oder Heimbewohnern Schlüsselrollen bei der Qualitätssicherung zu. Ein zeitgemäßes Beschwerdemanagement und Vorschlagswesen ist eine der Auswirkungen dieser Entwicklung.

Gehalt: Was bringt das Qualitätsmanagement ein?

Qualitätsmanagement kann eine Zusatzqualifikation sein, wird aber auch hauptberuflich betrieben. Durchschnittliche Gehälter sind sehr schwer anzugeben, sie reichen von etwa 30.000 bis ca. 60.000 € brutto im Jahr. Allerdings wurden schon extreme Ausreißer sowohl nach oben als auch nach unten festgestellt.

Ausbildung: Die Anforderungen

Die Weiterbildung zum Qualitätsbeauftragten ist staatlich, bzw. gesetzlich nicht einheitlich geregelt. Zumeist wird eine abgeschlossene Berufsausbildung mit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung oder mit mindestens einem Jahr in qualitätsbezogener Position erwartet. In circa 100 Stunden kann das Nötige recht zügig vermittelt werden. Der Abschluss erfolgt durch eine schriftliche Prüfung, Näheres ist in den einzelnen Prüfungsordnungen geregelt.

Aktuelle
Stellenangebote

Pflegedienstleitung (m/w/d)

Augsburg (86150)

Position zu besetzen ab 01.02.2019

Stellenangebot ansehen

Leitung (m/w/d) ambulanter Dienst

Augsburg (86150)

Position zu besetzen ab 01.02.2019

Stellenangebot ansehen

Bereichsleitung (m/w/d) Altenpflegeheim

Bad Oeynhausen (32545)

Position zu besetzen ab 01.02.2019

Stellenangebot ansehen
Zahntechniker / Zahntechnikerin
Bad Essen (49152)
Krankenpfleger / Krankenpflegerin
Homburg (31154)
Altenpfleger / Altenpflegerin
Schwerin (75444)