Qualifizierte Fachkräfte in der Pflege

Pflege-Jobs: Qualifizierte Fachkräfte wollen gefunden werden

Der Fachkräftemangel ist in Deutschland inzwischen ein universelles Problem. Natürlich macht die Knappheit an qualifizierten Fachkräften auch vor der Pflege-Branche keinen Halt. Der Mangel an diesen qualifizierten Fachkräften in der Pflege und bei Pflege Jobs im Allgemeinen ist vielleicht sogar noch ausgeprägter, als in anderen Berufsfeldern. Oft genug gelten Pflege Jobs als wenig attraktiv, schlecht bezahlt und ganz allgemein haben gerade bei jungen Berufseinsteigern oft einen schlechten Ruf.

Dabei wird gerade um diese Zielgruppe heute besonders hart gekämpft. Für die passende Besetzung freier Stellen ist es daher umso wichtiger, dass sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer überhaupt gegenseitig finden. Neben spezialisierten Jobbörsen für Pflege-Jobs können bei der Personal Suche für Pflege-Jobs vor allem private Personalvermittler Abhilfe schaffen, die sich idealerweise auf die Vermittlung von Pflege Fachkräften oder den medizinischen Bereich im Allgemeinen spezialisiert haben.

Qualifizierte Fachkräfte für die Pflege sind wertvolles Kapital

Mitarbeiter sind das Herz eines jeden Unternehmens. Das ist auch in einem Krankenhaus, einer Klinik oder einem Altenheim nicht anders. Insbesondere qualifizierte Fachkräfte, wie sie in der Pflege händeringend benötigt werden, sind für die Personaler aus allen medizinischen Bereichen direkt Gold wert. Dies liegt an der Lage in der Personalbesetzung in Krankenhäusern, die mancherorts schon so prekär ist, dass bei der Personalsuche für Pflege Jobs aktiv Arbeitnehmer aus dem europäischen Ausland abgeworben werden. Sprachbarrieren, vor Allem im Bereich der Pflegehelfer, werden dabei zumeist ignoriert, was sich leider nachteilig auf das Wohlbefinden vor allem älterer Patienten auswirken kann.

In der heutigen Arbeitsmarktsituation rächt sich zudem die taktische Ausrichtung der Krankenhäuser in den letzten zwei Jahrzehnten, die zwar zu der Anstellung von mehr Ärzten geführt hat, in der aber die Zahl der Pflegestellen stagnierte oder gar sank. Dies war insbesondere in Hinsicht auf die starken Belastungen der Pflege Fachkräfte kurzsichtig. Körperlich wie psychisch wird Pflegepersonal bei gleichzeitig eher bescheidener Bezahlung hohen Belastungen ausgesetzt, die eben vermehrt zu gesundheitlichen Problemen und Fehlzeiten führen können.

Personal Suche für Pflege Jobs: Unterstützung vom Bund

Auch die Bundesregierung hat die Probleme der Personalbesetzung im Bereich qualifizierter Pflegekräfte erkannt. Die im Jahr 2016 in Kraft getretene Krankenhausstrukturreform bemüht sich denn unter anderem auch darum, diesem Mangel mithilfe von Fördermitteln Abhilfe zu schaffen. Zwar ist der Ansatz sicher nicht falsch, nur stellt sich für die Besetzung von Stellen für qualifizierte Fachkräfte im Pflegebereich vor allem der Mangel an passenden Bewerbern als problematisch heraus. So wurden denn im Kalenderjahr 2016 auch deutlich weniger Fördermittel abgerufen und weniger neue Stellen geschaffen, als dies von der Bundesregierung angestrebt wurde.

Neben der im Vergleich zu anderen Fachkräften eher geringen Bezahlung ist auch die Attraktivität von Pflege-Jobs ein Problem. Solange die Jobmaschine in Deutschland weiter brummt, wird auch der Mangel an qualifizierten Pflege Fachkräften kaum beseitigt werden können, wenn sich die Rahmenbedingungen für diese Berufe nicht ändern. Weitere ausführliche Artikel befinden sich in unserem Magazin für Medizin und Pflege.

Artikel: career-people.de
Artikelbild: Shutterstock / Alexander Raths