Ambulante Pflegedienste – unverzichtbare Hilfe für pflegende Angehörige

Ambulante Pflegedienste – unverzichtbare Hilfe für pflegende Angehörige

Über die Jahre hinweg werden in Deutschland immer mehr Menschen pflegebedürftig. Dies hat neben den Betroffenen selbst vor allem Folgen für die Angehörigen, die zwischen Berufsleben und Freizeit der privaten Pflege nachgehen. Oft fehlen Zeit und Fachwissen, um ein pflegebedürftiges Familienmitglied angemessen zu versorgen, so dass externe Hilfe einen hohen Stellenwert einnimmt.

Durch ambulante Pflegedienste erhalten Millionen Betroffene eine wertvolle Unterstützung, die neben der aktiven Pflege auch in Bereichen wie Beratung und Einführung in das Thema Pflegeversicherung liegt.

Regionale Pflege von unschätzbarem Wert

Für die Auswahl des richtigen Pflegedienstes sind Qualifikation und regionaler Charakter die wichtigsten Kriterien. Wird ein ambulanter Pflegedienstleister in der Nähe zum Wohnsitz des zu Pflegenden ausgewählt, sind die Anfahrtswege kurz. Dies kann gerade in Notfällen wichtig sein, wenn die Angehörigen nicht schnell vor Ort sein können und ein direkter Kontakt zum Pflegedienst manches Problem löst.

Neben der Nähe zum Wohnsitz ist die optimale Ausbildung aller Pflegekräfte wichtig, die in Deutschland nach strengen Kriterien verläuft. Neben den Fachkenntnissen sollte sich der Pflegedienst Zeit nehmen, alle anfallenden Pflegetätigkeiten des Tages ordnungsgemäß und im Sinne der zu pflegenden Person durchzuführen. Hierzu gehören je nach Gesundheitszustand:

  • Grundpflege: Körperpflege, Anziehen, Nahrung, etc.
  • Behandlungspflege: Leistungen nach ärztlicher Anordnung
  • Spezialpflege: Beispielsweise nach Krebserkrankungen

Klären Sie vor der Auswahl des Pflegedienstes ab, wo eine optimale ambulante Versorgung nach individuellen Bedürfnissen gegeben ist. Schließlich werden einzelne Dienstleister Schwerpunkte im Pflegebereich setzen und so zum mehr oder weniger sinnvollen Ansprechpartner.

Wichtige Tipps bei der Auswahl des richtigen Pflegedienstes

Aufgrund steigender Zahlen an Pflegebedürftigen beklagt die Branche seit einigen Jahren einen Fachkräftemangel. Dieser sollte nicht auf dem Rücken der pflegebedürftigen Person in Ihrer Familie ausgetragen werden, weshalb Sie sich Zeit bei der Auswahl des richtigen Pflegedienstes nehmen sollten. Folgende Tipps helfen hierbei erheblich:

  • Nutzen Sie die persönliche Beratung! Die Stärke eines Pflegedienstes zeigt sich nicht erst im praktischen Einsatz. Stellen Sie bei einem Erstgespräch alle Fragen, die Sie rund um die ambulante Pflege haben. Ein guter Dienstleister sollte diese ruhig und freundlich beantworten und verdeutlicht so, wie wichtig ihm der Service am einzelnen Kunden ist.
  • Achten Sie auf den Pflegevertrag: Ein solcher Vertrag ist durch den Gesetzgeber vorgeschrieben, in der inhaltlichen Gestaltung gibt es dennoch viele Freiheiten. Achten Sie darauf, dass im Pflegevertrag auf jeden Fall alle von Ihnen gewünschte Leistungen festgehalten sind.
  • Prüfen Sie den Leistungsnachweis: Mit diesem Dokument zeigt der Pflegedienst am Ende des Monats auf, welche Leistungen in den vergangenen Wochen erbracht wurden. Halten Sie sofern möglich mit dem Pflegebedürftigen Rücksprache, damit dieser bestätigen kann, dass die aufgeführten Leistungen tatsächlich erbracht wurden.
  • Fragen Sie bei der Krankenkasse eine Leistungsabrechnung an: Vielen Pflegebedürftigen ist nicht bewusst, dass Sie Einsicht in die Abrechnung zwischen Krankenkasse und ambulantem Pflegedienst haben können. Hierüber finden Sie ebenfalls heraus, ob der Dienstleister seriös ist und keine Leistungen zu viel abrechnet.

Da grundsätzlich ein Wechsel des Pflegedienstes möglich ist, kommt es neben der gewissenhaften Erstauswahl auf die regelmäßige Überprüfung der erbrachten Leistungen an. Nur hierdurch genießen Sie die Sicherheit, dass Ihre eigenen Bemühungen bei der Pflege Ihrer Angehörigen so gut wie möglich vom Dienstleister fortgeführt werden.

Weitere ausführliche Artikel befinden sich in unserem Magazin für Medizin und Pflegefreie Stellen für Berufsanfänger, Einsteiger oder qualifizierte Fachkräfte finden sich in unserer Stellenbörse.